Ein Erwachsener besteht zu etwa siebzig Prozent aus Wasser. Zugeführt werden muss Wasser über die Nahrungsaufnahme, da unser Körper nicht in der Lage ist, Wasser selbst zu produzieren. Damit unser Organismus richtig funktionieren und lebenswichtige Aufgaben problemfrei ausführen kann, benötigt er eine Menge Wasser. Nicht nur zur Verdauung von Nahrung wird Wasser benötigt, auch die einzelnen Vorgänge in Gewebe, in den Knochen und im Blut werden durch Wasser unterstützt.

Täglich verbraucht unser Körper etwa 2,5 Liter an Flüssigkeit. Und das nur durch die normalen Vorgänge im Körper. Aktivität wie beispielsweise Sport fördern das Schwitzen und sorgen so dafür, dass dem Körper noch mehr Flüssigkeit entzogen wird. Um das auszugleichen ist es wichtig, dem Körper wieder genügend Flüssigkeit zur Verfügung zu stellen. Das kann zum Teil über die Nahrungsaufnahme geschehen, wichtig ist jedoch auch, dass genug getrunken wird. Jeden Tag benötigt der Organismus zum Ausgleich des Flüssigkeitsverlustes 1,5 bis 3,0 Liter an Flüssigkeit. Die Menge der Zufuhr ist abhängig vom Alter, der Umgebungstemperatur und der körperlichen Belastung.

Um den Flüssigkeitshaushalt des Körpers wieder aufzufüllen ist die Wahl der Getränke entscheidend. Trinkwasser aus dem Wasserhahn und Mineralwasser, Kräuter- und Früchtetees sind hier die besten Möglichkeiten.

Zusätzlich werden dem Körper mit Wasser auch Mineralstoffe wie Natrium, Calcium und Magnesium zugeführt. Früchte- und Kräutertees versorgen den Körper außerdem mit Vitaminen.
Getränke wie Fruchtsäfte beispielsweise enthalten sehr viel Zucker. Kaffee, sowie schwarzer und grüner Tee enthalten Koffein, welches den Körper bei der Flüssigkeitsaufnahme hemmt. Diese Getränke sollten wenig genutzt werden.

Bei einer gesunden Ernährung ist es also unerlässlich, genug zu trinken. Zu jeder Mahlzeit sollte mindestens ein bis zwei Gläser Wasser getrunken werden. Das hilft regelmäßig Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Da der Körper nur maximal 200 ml pro Viertelstunde aufnehmen kann, macht es keinen Sinn einmal am Tag zwei Liter zu trinken, da der Überschuss direkt wieder ausgeschieden wird. Der Flüssigkeitshaushalt bleibt davon unberührt.